• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Tipp des Monats

Hendrik fliegt Hubschrauber

von Andrea Dierssen

Wie gern würde Hendrik mit seinem Spielzeughubschrauber spielen, aber er muss mit seinen Eltern wandern gehen! Nach einer Rast auf einem Felsen stürzt der Water und bricht sich ein Bein. Ein Rettungshubschrauber kommt der Familie zu Hilfe. Der Pilot zeigt Hendrik den Hubschrauber. Henrik ist begeistert!

Ein tolles Bilderbuch für kleine Hubschrauberfans!

 

Antonia Heimler

 

 

Zur falschen Zeit

von Alain Claude Sulzer

Siebzehn Jahre lang hat ihn das Bild von seinem Vater nicht interessiert; Es stand im Regal in seinem Zimmer. Eines Tages schaut er sich das Foto genauer an, die Uhr, die der Vater am  Handgelenk trägt, fasziniert ihn. Die Mutter hat ihm nicht viel von seinem Vater erzählt, doch jetzt mit siebzehn, erwacht seine Neugier. Das Bild wurde von einem Fotografen in Paris aufgenommen. Der Erzähler beschliesst, der Sache auf den Grund zu gehen. Erstaunt stellt er fest, dass die Adresse auf der Rückseite des Porträts, die seines Patenonkels ist, der sich seit der Taufe nie mehr gemeldet hat.
Er beschliesst nach Paris zu reisen und der Sache nach zu gehen. Dort gerät er auf die Spur der wahren Geschichte seines Vaters. Einer Geschichte, die den Boden unter seinen Füssen zum Wanken bringt.
Das Buch ist grossartig geschrieben. Langsam steigert sich das Ganze zu einer Tragödie. Der Roman schildert, wie ein Mann (der Vater) an sich selbst und an den Zeitumständen, in denen er lebt, scheitert. Er muss erkennen, dass die Frau, die ihm wie eine Rettung schien, ein Fehler war. Und dass er sie betrügen und hintergehen muss, um die wahre Liebe seines Lebens zu leben.

Cover zum Buch

Christine Murer

 

Dangerous Boys

– Das einzig wahre Handbuch für Väter und ihre Söhne

von Conn und Hal Igguiden

Wer von uns erwachsenen Männern erinnert sich nicht gerne an seine eigene Zeit als Junge zurück? Wir spielten draussen, bauten Hütten oder jagten in unserer eigenen Phantasiewelt gefährliche Monster.

Diese abenteuerliche Zeit lässt dieses Buch wieder aufleben. Es gibt viele Tipps was Väter mit ihren Söhnen in der Freizeit anstellen könnten und enthält Bauanleitungen für Papierhüte, Pfeil und Bogen, Werkbänke, Lochprojektoren, Seifenkisten und vieles mehr. Für Jungen interessante Themen wie zum Beispiel „das goldene Zeitalter der Piraten“ dürfen im Buch ebenso wenig fehlen, wie Abenteuergeschichten und Tricks zum Überleben in der Natur.

Das Buch „Dangerous Boys“ bietet eine schier unerschöpfliche Sammlung von Ideen für seine Freizeitgestaltung – ohne Computer, Handy und MP3-Player - und greift interessante Themen für Jungen auf. Dieses Buch ist nichts für Stubenhocker und nur für Abenteurer geeignet…
Cover des Buches

Marcel Barmettler

 

Bewegliche Ziele

Agnes Hammer

Fünf junge Menschen auf dem Weg, erwachsen zu werden. Alle stehen sie in verschiedenen Lebenssituationen und Umfeldern. Sie alle suchen ihren Platz in ihrer Welt. Sie begegnen sich. Ein dramatisches Ereignis stellt alles in Frage und zwingt sie, sich über Mitschuld und ihr eigenes Mitwirken klar zu werden.

Das Buch ist aus der Perspektive jedes der Jugendlichen erzählt. Als Leser wird man berührt und mitgenommen in ihre Gedankenwelt und in ihr Erleben.

Packend, spannend und mit Tiefgang!

Cover zum Buch

Vreni Murer

 


Seite 8 von 12