• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Tipp des Monats

DVD Ziemlich beste Freunde

Er wird vermutlich der erfolgreichste Film des Jahres 2012 werden. Hinter dem modernen Märchen „Ziemlich beste Freunde" steckt eine wahre Geschichte: das Schicksal des französischen Managers Philippe Pozzo di Borgo, der nach einem Gleitschirmunfall vom Hals an querschnittsgelähmt und auf einen Intensivpfleger angewiesen ist. Er stellt den arbeitslosen Ex-Sträfling Abdel ein, dessen lebensfrohe und authentische Art Philippe den Lebensmut und die Lebensfreude zurückgeben.

DVD Cover

 

Die Wiesenberger

Während 20 Jahren pflegten die Wiesenberger dieselben Rituale. Die singenden Bergler trafen sich einmal die Woche in der Kapelle zum gemeinsamen Proben, und sie juizten für Hochzeiten und Geburtstage. Inzwischen steht ihre Welt Kopf. Ihre CDs stürmen die Hitparaden und sie werden mit Konzertanfragen überhäuft – das Showbusiness lockt. Nun sollen sie auch noch in Shanghai auftreten. Das verführerische Angebot wird zur Zerreisprobe.

Film Plakat

 

Ueber Bord

Ingrid Noll
Sie hat eine marode Villa, Geldsorgen, eine betagte Mutter, zwei Töchter
Mit unpassenden Freunden, eine schlecht bezahlte, langweilige Stelle….
Ellens Alltag sieht trist aus. Sie ist geschieden und nicht mehr ganz jung,
darum sieht sie die Zunkunft  nicht gerade im rosigen Glanz.- Nur ein
Märchenprinz könnte sie retten, Ellen glaubt aber nicht an Wunder.-
Da taucht ein gutaussehender Mann auf und behauptet, ihr Halbbruder zu sein.
Dank einiger Gentests kommen erstaunliche Familiengeheimnisse ans Licht.
Die Einladung zu einer Mittelmeerkreuzfahrt erscheint Ellen als Höhepunkt
ihres Lebens. Doch nicht nur die Illusion der letzten grossen Liebe geht über
Bord….mehr verrate ich nicht! –Ingrid Nolls Spezialität: mörderische Auswege
aus Lebens- und Liebeskrisen!

Cover

C.Murer

 

Buch: Ziemlich beste Freunde

Das zweite Leben des Philippe Pozzo die Borgo. Die wahre Geschichte zum Film „Les Intouchables“, der Millionen von Kinobesuchern berührte.

Philippe Pozzo die Borgo ist Geschäftsführer der Firma Champagners Pommery, als er 1993 mit dem Gleitschirm abstürzt und vom Hals an querschnittgelähmt bleibt. Er ist 42 Jahre alt und braucht einen Intensiv-Pfleger. Der arbeitslose Ex-Sträfling Abdel erscheint zum Vorstellungs-gespräch und bekommt den Job. Mit seiner ungehobelten, fröhlichen und authentischen Art wird Abdel zu Philippes „Schutzteufel“. Zehn Jahre lang pflegt er ihn, begleitet ihn durch alle dramatischen und komischen Momente seines Lebens – und gibt ihm mit seiner Vitalität die Lebensfreude zurück.

Buch Cover

Susanna Solér

 


Seite 4 von 12